Das wird eine echte Herausforderung! Die Stadt wird Monate – eher ein Jahr im Voraus – ausreichend Kontingente in sämtlichen Hotels in den benachbarten großen Kommunen reservieren müssen, lückenlose Transferleistungen durch eine Fahrzeugflotte und Fahrdienste bereithalten und entsprechende Zufahrtsmöglichkeiten zu den unterschiedlichen Veranstaltungsorten einrichten. Das ist leistbar, bedarf aber einer sauberen Logistik.

Für die vielen Menschen aus Gruppen, Vereine und Organisationen, die für den Aufbau, die Durchführung und den Abbau nach Usingen kommen werden, müssen z.B. Schulräume, Turnhallen mit ausreichend Verpflegung und Getränken organisiert werden. Dabei läuft der normale Schulbetrieb aber weiter. Auch das ist eine Herausforderung.

Darüber hinaus verlangen Polizei, Bundeswehr, alle Aussteller der Landesausstellung, die Sponsoren, die Dienstleister u.v.a.m. für ihre Arbeitskräfte (Technik, Aufbau, Präsentation u.u.u) ebenfalls Unterkunft und Verpflegungsmöglichkeiten. Auch hier muss alles rechtzeitig geklärt sein.

Zusätzliche Informationen