Die SPD Usingen lädt zum nächsten Stadtgespräch am Mi., 16. Juni um 19:30 Uhr. „Im Videogespräch haben wir dieses Mal den Wald und seine dramatischen Veränderungen zum Thema und freuen uns, dass wir einen ausgewiesenen Fachmann als Gast begrüßen können. Förster Karl-Matthias Groß,

mit Leidenschaft in seinem Beruf und für einen lebendigen Wald arbeitend, spricht auch darüber, wie wir Klimaveränderungen selbst in die Hand nehmen können“, kündigt SPD-Vorsitzende Birgit Hahn an.
Schockierend sind die Bilder von kahlen Flächen, wo vor zwei Jahren noch dichter Baumbestand zu sehen war. Was die Ursachen von starkem Borkenkäferbefall sind, welcher Not unsere Wälder ausgesetzt sind und was das für die Zukunft bedeutet, wird an diesem Abend gewiss tiefen Eindruck machen, doch auch Möglichkeiten des Handelns werden uns beschäftigen, ist sich Hahn sicher.

Wir erwarten, so die Vorsitzende, das Benutzen von Klarnamen und ein sachliches Diskussions- und Gesprächsverhalten. Es wird darum gebeten, die Beiträge kurz zu halten, möglichst viele Gäste sollen zu Wort kommen.
Die Einwahl in den Video-Chat ist einfach möglich: den Link im Termin 16. Juni auf der SPD-Homepage www.spd-usingen.de anklicken.

Etwa alle vierzehn Tage steht ein Videochat an. Bis zum 14. Juli steht das Programm und ist auf der Homepage unter www.spd-usingen.de nachzulesen. Am 30. Juni bieten wir einen „Online-Imbiss mit der Städte-Partnerschaft Chassieu: „Statt Stadtfest“ treffen wir uns per Video und ein Rezept für einen leckeren Gaumenschmaus gibt es vorher auch, verspricht Hahn.

Zusätzliche Informationen