Zum nächsten Online-Stadtgespräch am Mittwoch, 02. Juni um 19:30 Uhr hat die SPD Geschäftsleute aus der Usinger Kernstadt eingeladen.

„Uns interessiert was die Unternehmer:innen dazu gebracht hat in Usingen einen Einzelhandel aufzumachen bzw. zu übernehmen. Wie gelingt es ihnen (gute) Geschäfte zu machen und was ist notwendig, um weitere mutige Leute zum Schritt in die Selbstständigkeit in unserer Stadt zu bewegen oder sich auch hier niederzulassen“, diese Fragen stellte SPD-Vorsitzende Birgit Hahn in ihrer Einladung.

Die SPD ist gespannt auf die Beiträge, Erfahrungen und Anregungen. „Uns ist es wichtig, dass unsere Bevölkerung erfährt, welche Vielfalt es hier gibt und was sie verpassen, wenn sie nicht hier einkaufen“, ergänzt SPD-Vize Leonie Theuerkauf.

Wir erwarten, so die Vorsitzende, das Benutzen von Klarnamen und ein sachliches Diskussions- und Gesprächsverhalten. Es wird darum gebeten, die Beiträge kurz zu halten, möglichst viele Gäste sollen zu Wort kommen.

Die Einwahl in den Video-Chat ist einfach möglich: den Link im Termin 02. Juni auf der SPD-Homepage www.spd-usingen.de anklicken.

Etwa alle vierzehn Tage steht ein Videochat an. Bis zum 14. Juli steht das Programm und ist auf der Homepage unter www.spd-usingen.de nachzulesen. Am 16. Juni fragen wir nach: „Wie kriegen wir den Taunus wieder grün?“.

Zusätzliche Informationen